Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Mecklenburg-Vorpommern:Finanzverwaltung: Ausbildungszahlen leicht erhöht; 09/2019

.

Finanzverwaltung: Ausbildungszahlen leicht erhöht

Das Finanzministerium hat die Anzahl der Ausbildungsplätze im Vergleich zu den Vorjahren leicht erhöht. So soll der Bedarf an Fachkräften in den kommenden Jahren gesichert werden. Die zweijährige duale Ausbildung zur Finanzwirtin / zum Finanzwirt haben in Mecklenburg-Vorpommern Anfang September nunmehr 55 AnwärterInnen aufgeteilt in drei Klassen begonnen. In den Jahren zuvor waren es zwei Klassen. Für den ehemaligen gehobenen Dienst wird die Ausbildungskapazität ebenfalls erhöht. Im Oktober dieses Jahres starten dann 46 BeamtInnen auf Widerruf ihr dreijähriges Studium zur Diplom-Finanzwirtin/zum Diplom-Finanzwirt. Die Steuerverwaltung stelle sich mit den erhöhten Ausbildungszahlen den personellen Erfordernissen, die eine effiziente Einnahmeverwaltung benötigt. Finanzminister Reinhard Meyer (SPD) sagte dazu: „Für die Landesverwaltung gilt das gleiche wie für die freie Wirtschaft: Die beste Möglichkeit, den eigenen Fachkräftebedarf zu sichern, ist die Ausbildung junger Menschen.“

Quelle: Beamten-Magazin 09/2019


Urlaub und Freizeit in den schönsten Regionen und Städten von Deutschland Sie haben Sehnsucht nach Urlaub und suchen das richtige Urlaubsquartier, ganz gleich ob Hotel, Gasthof, Pension, App., Bauernhof, Reiterhof oder eine sonstige Unterkunft? Auf www.urlaubsverzeichnis-online.de finden Sie mehr als 5.000 Gastgeber in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Italien...  


mehr zu: Aktuelle Meldungen
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-mecklenburg-vorpommern.de © 2020